Besondere Leistungen

 

Celon-Methode

Die Radiofrequenzinduzierte Thermotherapie (RFITT) hat sich als eine der schonendsten und effektivsten Verfahren zur Behandlung von Krampfadern etabliert. Von den Privaten Krankenversicherungen wird das Verfahren komplett erstattet. Für Selbstzahler liegt die Investition in die Operation zwischen 980€ – 1600€ (nach GOÄ).
Weitere Informationen finden Sie auch unter: www.venenportal.de

 

Venen-Laser

Der speziell für Venen entwickelte 980nm-Diodenlaser eignet sich hervorragend zur Therapie selbst feinster Besenreiser. Durch sehr kurze Impulse wird das Schmerzempfinden weitgehend herabgesetzt.  In Kombination mit der Mikroschaummethode ergibt sich nach der Therapie das beste kosmetische Ergebnis.
Die Anwendung inklusive einer Nachbehandlung bei noch übrig gebliebenen Besenreisern liegt je nach Ausprägung des Befundes bei 150€ - 350€ (nach GOÄ).

 


Mikroschaumsklerosierung

Das Sklerosierungsverfahren ist seit Jahrzehnten ein anerkanntes Verfahren zur Verödung von Krampfadern. Durch die Entwicklung des Mikroschaums kann nun das Medikament noch effektiver an der Krampfader wirken und führt so zu noch besseren Ergebnissen. Die Verödung von Krampfadern gehört zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherungen. Jedoch sind Besenreiser sowie netzartige, oberflächliche Krampfadern davon ausgeschlossen.
Weitere Informationen finden Sie auch unter: www.besenreiser-frei.de

 

Hyaloron-Behandlung bei Arthrose

Im Laufe des Lebens entwickelt sich bei den meisten Menschen ein Gelenkverschleiß, der zumeist auf eine Abnutzung des Knorpelgewebes zurückzuführen ist. Wenn eine  andauernde Schmerztherapie oder ein Gelenkersatz nicht in Frage kommt, so kann durch die Injektion von Hyaloronsäure ins Gelenk der Knorpel revitalisiert werden. Damit wird die schmerzfreie Belastung wieder möglich.
Weitere Informationen finden Sie auch unter: www.go-on-opfermann.de


Sterilisation des Mannes

Bei vielen Paaren kommt es im Laufe der Jahre vor, dass die Familienplanung abgeschlossen ist. Verschiedene Verhütungsmethoden führen oftmals bei Frauen zu sowohl körperlichen als auch seelischen Veränderungen, so dass eine Sterilisation in Betracht gezogen wird. Im Vergleich zu Frauen ist die Sterilisation des Mannes wesentlich unkomplizierter und mit weniger Risiko in Lokalanästhesie durchführbar. In der Gegenüberstellung zu den Kosten von Verhütungsmitteln ist die Operation mit 320€ vergleichsweise preiswert.




Previous page: Venen